Operationen des Grauen Stars

Bei der Operation des grauen Stars kommen neben dem konventionellen Linsenersatz durch Standard-Kunstlinse auch neue Entwicklungen zum Einsatz, bei der sogenannte Premium-Kunstlinsen den Wunsch nach „Sehen ganz ohne Brille erfüllen. Auch bereits am Grauen Star operierte Augen lassen sich mit verhältnismäßig geringem Aufwand nachträglich mit „add-on“ Premium-Kunstlinsen brillenunabhängig machen. Im Gegensatz zu refraktiven Lasereingriffen an der Hornhaut (wie z.B. Lasik), die Teile der Hornhaut unwiederbringlich abtragen, können diese „add-on“ Implantate ohne Gewebeschaden wieder entfernt werden.