Operative Medikamenteneingabe (IVOM)

Die operative Medikamenteneingabe in den Glaskörper (IVOM) bei Netzhauterkrankungen wie altersabhängiger Makuladengeneration, Netzhautvenenverschlüssen und diabetischer Retinopathie.