Parkinson-Selbsthilfegruppe

Die Diagnose „Parkinson“ stellt die Betroffenen und ihre Angehörigen vor große Herausforderungen im Alltagsleben, die es immer wieder aufs Neue zu meistern gilt. Neben einer guten medizinischen Betreuung mit Medikamenten, Physiotherapie, Ergotherapie und Logopädie stellt der Austausch mit anderen Betroffenen über den Umgang mit der Erkrankung einen großen Gewinn für die Patienten und ihre Angehörigen dar. Die SELBTHILFEGRUPPE PARKINSON bietet eine gute Möglichkeit für einen solchen Erfahrungsaustausch und beugt gleichzeitig dem sozialen Rückzug infolge der Erkrankung vor. Darüber hinaus haben die Teilnehmer*innen die Möglichkeit, Fachvorträge zu Parkinson-relevanten Themen durch Neurologen und Therapeuten zu hören. Seit Oktober 2019 kommt auch am Diakoneo Diakonie-Klinikum Schwäbisch Hall regelmäßig eine Parkinson-Selbsthilfegruppe zusammen.

Bei Fragen und für weitere Informationen dürfen Sie uns gerne unter shg-parkinson@diakoneo.de kontaktieren oder anrufen unter 0791 753-3030 oder 0791 753-4671 .