image

Junges Diak - Angebote rund um die Familie

Das "Junge Diak" bietet Kurse und Veranstaltungen für alle, die etwas für ihre Gesundheit tun und ihr Wissen erweitern wollen. Uns liegen dabei insbesondere werdende Mütter und junge Familien am Herzen.

Die Dozenten sind größtenteils Mitarbeiter des Diak Klinikums.

Der Besuch der Vorträge ist gebührenfrei und ohne Anmeldung, soweit nicht anders vermerkt. Für alle Kurse ist eine vorherige Anmeldung erforderlich.

Informationen zur Anmeldung

Sie können Ihre Anmeldung schriftlich und auch telefonisch vornehmen. Die Anmeldung ist dann verbindlich und wir bitten um Überweisung der bei den jeweiligen Kursen angegebenen Kursgebühr unter Angabe des eigenen Namens, des Kursnamens und des Start-Datums des Kurses. Die Gebühren müssen spätestens drei Tage vor Kursbeginn auf unserem Konto eingegangen sein.

Die angebotenen Kurse können nur stattfinden, wenn, je nach Kursart, die Mindestteilnehmerzahl erreicht ist. Sollte ein Kurs nicht möglich sein, benachrichtigen wir Sie und die Kursgebühr wird Ihnen erstattet. 

Aktuelle Kurse und Vorträge in unserem Programm

Informationsabende rund um die Geburtshilfe

Aufgrund der aktuellen Pandemielage können wir vorerst keine Infoabende stattfinden lassen.

 

Hebammen-Aufnahmesprechstunde

Seit 2019 können wir eine von Hebammen geleitete Aufnahmesprechstunde für alle Schwangeren in unserer geburtshilflichen Abteilung anbieten.

Ziel ist es, die Hebammenanamnese und einen individuellen Geburtsplan für die Schwangere zu erstellen, eine Patientenakte anzulegen und Frauen ohne eigene Hebamme einen Hebammenkontakt anzubieten. Hierzu ist kein Überweisungsschein notwendig.

Die Schwangeren sollten sich idealerweise zwischen der 28. und 30. SSW melden, um einen Termin zu vereinbaren. Geplant ist eine Vorstellung in der 34. SSW.

Anmeldung ist möglich von Montag bis Freitag von 14 bis 18 Uhr unter 0791-753 4647.

HIer finden Sie den Anamnesebogen und den Geburtsplan.

Sollten Sie uns telefonisch nicht erreichen können, haben Sie die Möglichkeit eine Terminanfrage unter

hebammen.sprechstunde @diakoneo.de zu senden.

Bitte geben Sie Ihren Namen, Telefonnummer und Ihren errechneten Entbindungstermin an. Wir setzen uns mit Ihnen zeitnah in Verbindung.

Bitte beachten Sie, dass dieser Email Adresse  ausschließlich zur Terminvereinbarung genutzt wird. Weiterführende Beratungen sind leider nicht möglich.

Traumasensible Hebammensprechstunde Dorit Grabner-Schulz

Geburt, die Schwelle zum Leben.

Ein Neubeginn, der auch ein Abschied von Altem und Gewohntem bedeutet. Die Geburt, ist immer eine Grenzerfahrung eines jeden daran Beteiligten.
Manchmal hinterlässt dieses Erleben Spuren, die teilweise schwer zu verarbeiten sind.
Das Angebot der traumasensiblen Hebammensprechstunde richtet sich an alle Frauen mit Belastungen, die eine vorangegangene Geburt oder auch die aktuellen Lebensumstände betreffen.
Vielleicht finden Sie sich in der einen oder andere Formulierung wieder:

  1. Es war ein Geburtsverlauf, mit dem sie nicht gerechnet haben, vielleicht endete die Geburt auch in einem Kaiserschnitt. Noch immer spüren sie wie dieses Geschehen Sie belastet, nicht greifbar ist. Nun steht eine weitere Geburt an und Sie spüren, dass Vergangenes wieder an die Oberfläche kommt. Wie kann ich damit umgehen?
  2. Ihr Kind ist viel zu früh auf die Welt gekommen, die Ängste und Sorgen aus dieser anfänglich sehr belastenden Zeit lassen Sie nicht zur Ruhe kommen.
  3. Sie sind schwanger und spüren aus unerklärlichen Gründen starke Ängste und wünschen sich mehr Gelassenheit und Zuversicht für die Geburt und die Zeit danach.

Meine Arbeitsweise:

Geburtsarbeit ist ein ganzheitliches Geschehen, an dem der Körper und das gesamte innere Empfinden beteiligt sind.
In meinen Beratungen arbeite ich mit diesem ganzheitlichen Ansatz.

  1. Körperarbeit
  2. Atemarbeit
  3. Stabilsierungstechniken
  4. Ressourcenarbeit
  5. Gesprächsarbeit
  6. Geburtsnachbesprechung

Mit diesem Angebot möchte ich Sie begleiten, um ihr Erleben im Leben zu integrieren und Heilung zu ermöglichen.

Über mich:

Mein Name ist Dorit Gabner-Schulz und ich bin Beleghebamme am Diak Klinikum in Schwäbisch Hall. Ich bin verheiratet und habe 3 Kinder. Seit fast 30 Jahren arbeite ich im klinischen Bereich der Geburtshilfe, in der Geburtsvorbereitung und Nachsorge.  Frauen und Paare zu begleiten ist für mich noch immer ein Privileg. Eine Arbeit, die jeden Tag aufs Neue herausfordernd und sehr bereichernd ist.

 In den letzten Jahren stelle ich fest, dass es einen wachsenden Bedarf gibt, Frauen und Paare nach einer Geburt in deren Verarbeitung zu unterstützen. Aus diesem Grund wurde die Traumasensible Hebammensprechstunde entwickelt.

Qualifikation:

•          Psycho - Physische Atemtherapie nach Prof. Dr.  I. Middendorf

•          Gewaltfreie Kommunikation n. M. Rosenberg

•          Seelsorgeschulung de` ignis

•          „Einführung in christlich integrative Beratung und Therapie“ de`ignis

•          Traumasensible Haltung in der Hebammenarbeit, Hebammenverband DHV

•          Einführungsworkshop Somatic Experiencing (SE) in Traumabewältigung

•          Traumapädagogik und traumazentrierte Fachberatung mit Schwerpunkt Traumapädagogik (DeGPT/Fachverband Traumapädagogik) am Kassler Institut

Kontakt:

per Email unter d.grabner-schulz@gmx.de
Bitte teilen Sie mir Ihre Telefonummer mit, ich vereinbare mit Ihnen dann einen individuellen Termin.

Geburtsvorbereitungskurs Kelly Comanns

“Geburt ist bedeutungsvoll."
Ina May Gaskin Hebamme

Sie ist bedeutungsvoll den es ist der Weg, mit dem wir alle unser Leben beginnen außerhalb der Quelle unseres mütterlichen Körpers.
Für jede Mutter ist es ein Erlebnis, welches ihren innersten Kern erschüttert und formt. Die weibliche Wahrnehmung im Bezug auf ihren Körper und die Fähigkeiten ihres Kindes werden zutiefst durch die Art der Betreuung beeinflusst, die sie um die Geburt herum erfährt. „

Gemeinsam werden wir uns mit verschiedenen Themen beschäftigen:

  • Was bringen sie mit? Ihre Fragen und möglichen Ängste
  • Wie funktioniert was? Anatomie und Geburtsmechanik
  • Wie können sie mit Stress, Schmerzen und Wehen umgehen? Atem- und Körperübungen
  • Verschiedenen Gebärpositionen
  • Bonding vor, während und nach der Geburt
  • Partnerschaftspflege
  • Realistische Erwartungen an die Elternschaft
  • Stillen in den ersten Tagen und das frühe Wochenbett

1 Kurs: 02.03.2022 – 11.04.2022 (17 – 19 Uhr)
Achtung: 1 Kurstermin findet am Mittwoch statt, alle anderen folgen dann immer montags

2 Kurs: 16.05.2022 – 27.06.2022 (17 – 19 Uhr)
Achtung: Der Termin am Pfingstmontag wird kursintern verschoben werden

3 Kurs: 11.07.2022 – 22.08.2022 (17 – 19 Uhr)

4 Kurs: 07.11.2022 – 19.12.2022 (17 – 19 Uhr)

An zwei Abenden dürfen Sie gerne Ihren Partner bzw. Ihre Begleitperson mitbringen. Dabei handelt sich jeweils um den fünften und den sechsten Kursabend.

Kosten Partner 50 €

Kursleitung: Kelly Comanns, Hebamme
Kursort: Diak, Kursraum Junges Diak, Wohnheim EG 06
Anmeldung oder Rückfragen über: Hebamme@kelly-comanns.de

Geburtsvorbereitungskurs Nadine Silotto

Die sanfte Geburt (Frédéric Leboyer)
Vor dem Augenblick der Geburt, diesem so empfindlichen Moment, sollten wir die größte Hochachtung haben.
Hier geschieht etwas, das so wenig greifbar ist, wie das Erwachen am Morgen.
Das Kind ist auf der Schwelle zwischen zwei Welten.

Deshalb beschäftigen wir uns achtsam und ausführlich mit Themen wie

  • Atemtechniken
  • Prozessen im weiblichen Körper während der Geburt und deren positive Beeinflussung
  • Wie kann die Begleitung/ der Partner eine gute Hilfe sein?
  • Abläufe in der Klinik (Diakoneo SHA)
  • welche Gebärpositionen gibt es?
  • Schmerzen und der Umgang damit
  • Stillen in den ersten Tagen/ frühes Wochenbett

Geburtsvorbereitung von 25.02.2022 bis 11.03.2022

25.02.2022 Frauenabend
04.03.2022 Frauenabend
11.03.2022 Frauenabend
05.03.2022 Partnerabend

Kosten Partner 70 €
Kursleitung: Nadine Silotto, Hebamme
Anmeldung: storchentante78@gmx.de

Geburtsvorbereitung von 29.04.2022 bis 13.05.2022

29.04.2022 Frauenabend
06.05.2022 Frauenabend
13.05.2022 Frauenabend
07.05.2022 Partnerabend

Kosten Partner 70 €
Kursleitung: Nadine Silotto, Hebamme
Anmeldung: storchentante78@gmx.de

Geburtsvorbereitung von 24.06.2022 bis 08.07.2022

24.06.2022 Frauenabend
01.07.2022 Frauenabend
08.07.2022 Frauenabend
02.07.2022 Partnerabend

Kosten Partner 70 €
Kursleitung: Nadine Silotto, Hebamme
Anmeldung: storchentante78@gmx.de

Geburtsvorbereitung von 30.09.2022 bis 14.10.2022

30.09.2022 Frauenabend
07.10.2022 Frauenabend
14.10.2022 Frauenabend
08.10.2022 Partnerabend

Kosten Partner 70 €
Kursleitung: Nadine Silotto, Hebamme
Anmeldung: storchentante78@gmx.de

Geburtsvorbereitung von 11.11.2022 bis 25.11.2022

11.11.2022 Frauenabend
18.11.2022 Frauenabend
25.11.2022 Frauenabend
19.11.2022 Partnerabend

Kosten Partner 70 €
Kursleitung: Nadine Silotto, Hebamme
Anmeldung: storchentante78@gmx.de

Kursort: Diak, Kursraum Junges Diak, Wohnheim EG 06

Rückbildung Eva Burn

„Das Ziel ist es, ein gesunder & fitter Beckenboden – ein Leben lang.“

Liebe Frauen,

Sie haben es geschafft. Ihre Schwangerschaft ist beendet und Sie haben ihr Kind bzw. Ihre Kinder geboren. Ich freue mich Sie auf einem weiteren Teil Ihres Weges, der Rückbildung, begleiten zu dürfen.

Mein Name ist Eva Burn. Ich bin Hebamme und zertifizierte BeBo- Kursleiterin und Fachfrau Schwangerschaft und Rückbildung.   Mein Kurskonzept basiert auf dem BeBo Gesundheitstraining und verfolgt das Ziel den Beckenboden und die Umgebende Muskulatur nach der Geburt kennen zu lernen, zu erspüren und wiederzufinden.  Danach geht es darum diese Muskeln zu kräftigen und zu stabilisieren, damit die wichtige Körpermittenspannung wiederaufgebaut werden kann.

Bei meinem Kurs handelt es sich nicht um einen intensiven Sportkurs, mit dem Fokus möglichst schnell den Bauch, die Beine und den Po zu straffen. Ein Training, dass zu früh, zu intensiv und unzweckmäßig angewandt wird, kann zusätzliche Senkungen und Probleme verursachen.

Im Mittelpunkt stehen viele Informationen und Übungen, die gezielt in Ihren Alltag integriert werden sollen, sowie Ihre individuelle Betreuung. Somit können die Grundlagen gelegt werden, damit sie sich um Ihren Beckenboden, Ihren Rücken, Ihre Körperhaltung und Ihre Kontinenz kümmern können- ein Leben lang.

Kurstermine – jeweils 7x 90min

  • 21.06. – 02.08.2022
    • Kurs 1: 9:15 – 10:45 Uhr
    • Kurs 2: 11:15 – 12:45 Uhr
  • 13.09. – 15.11.2022 (kein Kurs am 20.9., 25.10. uns 01.11.22)
    • Kurs 1: 9:15 – 10:45 Uhr
    • Kurs 2: 11:15 – 12:45 Uhr

Wann und wie können Sie sich für einen Kurs anmelden?

Hier steht Ihre individuelle Situation im Vordergrund. Der Beginn eines Rückbildungskurses ist von verschiedenen Faktoren abhängig.

  • Wie haben Sie geboren?
  • Haben sie Geburtsverletzungen erlitten und wenn ja wie ausgeprägt sind diese?
  • Wie verläuft Ihre Wundheilung?

Hinzu kommen weitere Faktoren wie das Stillen, mögliche persönliche Überforderung, eventuell Geschwisterkinder, Probleme mit z.B. Hämorrhoiden oder Inkontinenz sowie Ihre persönlichen Erwartungen.

Im Allgemeinen rate ich, dass eine Frau nach einer vaginalen Geburt frühstens 6-8 Wochen mit einem Rückbildungskurs beginnt.

Sollten Sie per Kaiserschnitt geboren haben sollten 10-12 Wochen vergangen sein.

In seltenen Fällen kann es zu tiefen und ausgeprägten Verletzungen des Damms kommen (so genannte höhergradige Dammrisse). In solch einem Fall ist eine Einzelbetreuung angebracht, bevor ein Rückbildungskurs besucht werden kann.

Mir ist es wichtig Sie fachlich und qualitativ gut zu begleiten. Aus diesem Grund möchte ich Sie bitten sich erst nach Ihrer Geburt bei mir zu melden. Sie erreichen mich unter folgender E-Mail Adresse: Evab2708@t-online.de

Bitte teilen Sie mir mit wann und wie sie geboren haben sowie Ihre Geburtsverletzungen. Auf der Basis dieser Informationen können wir einen geeigneten Kurs für Sie finden.

Kann ich mein Kind bzw. meine Kinder mitbringen?

Meine Kurse beinhalten keine Übungen, die Ihr Kind integrieren. Nach vorheriger Rücksprache ist es selbstverständlich möglich, dass Sie Ihr Kind zum Kurs mitbringen.
Ich möchte Sie allerdings gerne darauf hinweisen, dass meine Erfahrung zeigt, dass Sie mehr von dem Kurs haben werden, wenn Sie ohne Ihre Kinder kommen. Ich ermutige Sie sich dieses kleine Zeitfenster zu schaffen, in dem Sie Ihre ungeteilte Aufmerksamkeit sich selbst und Ihrem Körper zukommen lassen.

Ich freue mich von Ihnen zu hören.

Yoga für Schwangere

Die meisten Schwangeren wünschen sich eine natürliche Geburt im Anschluss an eine unkomplizierte Schwangerschaft. Yoga während der Schwangerschaft kann einen positiven Bezug zum eigenen Körper im Laufe der Schwangerschaft unterstützen.

Entspannende und meditative Übungen fördern den Aufbau der Bindung zu Ihrem ungeborenen Baby. Durch die Übungen werden die körperlichen Voraussetzungen für eine natürliche Geburt verbessert. Zudem ist die Kontrolle der Atmung, die auch während des Geburtsvorgangs eine entscheidende Rolle spielt, ein wichtiger Bestandteil.

Die Übungen und Bewegungsabläufe sind für Schwangere in jedem Trimester geeignet. Die Intensität ist individuell an jede Teilnehmerin anpassbar.
Bestandteile:

  • Meditation
  • Atemübungen
  • Aufwärmübungen
  • Körperstellungen
  • Entspannung

Nächster Kursstarts:
Die Kurse finden immer Dienstags, 19:30-20:30 Uhr statt
14.09.-12.10.2021
09.11.-07.12.2021
11.01.-08.02.2022
22.02.-22.03.2022
24.04.-25.05 2022
21.06.-19.07.2022
20.09.-18.10.2022
08.11.-06.12.2022

Kursleitung: Sara Roth - Zertifizierte Yogalehrerin / Yogatherapeutin
Anmeldung und Info: Tel.: 0176-56581159, Email: sara.roth@garudayoga.net

Kursgebühr: 60 € pro Person, Bezahlung Kursgebühr am ersten Kurstermin.
5 Einheiten.

(Teil-)Erstattung je nach Krankenkasse möglich.

Kursort: Wohnheim, EG, Raum 06

Yoga für Schwangere Dienstags 19:30 Uhr:

Säuglingspflegekurs für werdende Eltern

Viele Eltern möchten ein Umfeld einrichten, in dem sich ihr Kind natürlich und gesund entwickeln kann. In diesem Kurs werden Möglichkeiten besprochen, wie diese Voraussetzungen geschaffen werden können. Körperpflege, Kleidung und Schlafverhalten basierend auf der Entwicklung und den Bedürfnissen des Säuglings in den ersten Wochen sind dabei wichtige Themen. Weiterhin werden praktische Übungen zum Wickeln, Baden und Anziehen durchgeführt.

Bitte Schreibsachen mitbringen. Anmeldung möglichst früh in der Schwangerschaft ist förderlich.

Kursleitung: Leslie Raichle, Hebamme

Termine 2021
29.10./ 30.10.2021       freitags, 18:00-21:00 Uhr, samstags, 09:00 - 12:00 Uhr
17.12./ 18.12.2021        freitags, 18:00-21:00 Uhr, samstags, 09:00 - 12:00 Uhr
21.01./ 22.01.2022       freitags, 18:00-21:00 Uhr, samstags, 09:00 - 12:00 Uhr
18.03./ 19.03.2022      freitags, 18:00-21:00 Uhr, samstags, 09:00 - 12:00 Uhr
13.05./ 14.05.2022      freitags, 18:00-21:00 Uhr, samstags, 09:00 - 12:00 Uhr
15.07./ 16.07.2022       freitags, 18:00-21:00 Uhr, samstags, 09:00 - 12:00 Uhr

Weitere Zusatztermine sind möglich
Falls ihr präferierter Kurs bereits ausgebucht ist und Ihnen eine Teilnahme sehr am Herzen liegt, dann melden Sie sich bitte telefonisch. Ggf. lässt sich auch individuell eine Lösung finden.

Anmeldung: bei Leslie Raichle unter Tel.: 0160 2290686, l.raichle@web.de
Kursort: Wohnheim, Erdgeschoss, Raum 6, hier finden Sie die Wegbeschreibung
Kursgebühr:  120,00 Euro. (Teil-)Erstattungen der Kosten je nach Krankenkasse möglich.

Stillvorbereitung

Der Kurs richtet sich an werdende Mamas, gerne auch mit Partner oder zusammen mit einer nahe stehenden Person, die Sie am Beginn der Stillzeit begleiten und unterstützen möchte.

Themenschwerpunkte sind Grundlagen für die ersten Schritte bei Stillbeginn, wie Stillhäufigkeit, Stillposition, Ernährung in der Stillzeit! Auch Zeit für Fragen und Gespräche ist eingeplant

Sowohl die individuelle Einzelberatung als auch die Teilnahme an einem Kurs ist möglich.

Nähere Informationen erteilt Hebamme Nadine Silotto, Kontakt: storchentante78@gmx.de

Stillhotline

Bei akuten Stillproblemen und Krisensituationen steht unter der Telefonnummer 0791 753-4630Tag und Nacht eine Hebamme oder Kinderkrankenschwester als Ansprechpartnerin für Mütter zur Verfügung.

Von der Muttermilch zur festen Nahrung oder Beikost

Fingerfood statt Brei - In diesem Kurs geht es um die schrittweise Entwöhnung von Milch hin zu fester Nahrung, auch unter baby-led weaning bekannt. Das ist eine Alternative zur klassischen B(r)eikosteinführung.
Immer mehr Eltern gehen das Thema Beikost spielerisch an und verzichten dabei gänzlich auf pürierte Babynahrung. Die Babys entscheiden was und wie viel sie essen möchten. Gestillt wird weiterhin nach Bedarf. Sie bieten Ihrem Baby eine Auswahl an nahrhaftem Fingerfood an, das für sein Alter geeignet ist.

Das gibt Ihrem Baby die Möglichkeit, Nahrungsmittel allein kennen zu lernen. Das bedeutet, dass es von Anfang an mit verschiedenen Nahrungsstrukturen zurechtkommt. Auch Großeltern sind herzlich willkommen.
Für diesen Kurs kooperieren wir mit der Ökokiste Hof Engelhardt und möchten uns auf diesem Weg herzlich bedanken.

Altersgruppe: Für Babys zwischen 4-6 Monaten
Sowohl die individuelle Einzelberatung als auch die Teilnahme an einem Kurs ist möglich.
Nähere Informationen erteilt Hebamme Nadine Silotto, Anfragen an die Adresse: storchentante78@gmx.de

Pflegerische Elternberatung

In der Kinderklinik des Diakonie-Klinikums wird regelmäßig eine pflegerische Elternberatung für Babys und Kleinkinder im Alter bis zu 3 Jahren angeboten. Sie findet nach persönlicher Terminvereinbarung in der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin des Diakonie-Klinikums statt.
Eine erfahrene Kinderkrankenschwester nimmt sich Zeit für Eltern und Kind. Ihr Ziel ist, die Eltern in ihren Kompetenzen zu stärken, damit die körperliche und seelische Gesundheit zu fördern und Krankheiten zu verhüten. Mögliche Themen sind Fragen rund um die Ernährung von Säugling und Kleinkind, Schlafprobleme, Basiswissen über die Haut-, Körper- und Zahnpflege und Pflege eines kranken Kindes, Umgang mit unruhigen Babys und entwicklungsfördernder Umgang.

Die Eltern brauchen keine Überweisung, keine Versicherungskarte und müssen nichts bezahlen, denn die Elternberatung wird aus Spenden finanziert.
Terminvergabe nur nach telefonischer Anmeldung.

Jeweils von 16:00 – 18:00 Uhr nach Voranmeldung in der Klinik für Kinder und Jugendliche, Station K 1, 1. OG, Zimmer Nr. H 103
Anmeldung: bitte unter Cornelia.Koehler@diakoneo.de oder unter: Tel.: 0791 753-4507 (Kinderambulanz)
Kursort: Klinik für Kinder- und Jugendmedizin, 1. OG, Zimmer Nr. H 103
Kursgebühr: Kostenfrei, die Elternberatung wird über Spenden finanziert

Bei weiteren Fragen können Sie sich gerne telefonisch bei der Kinderambulanz melden.

Erste Hilfe bei Kindernotfällen

Der Kurs „Erste Hilfe bei Kindern“ spricht Eltern, Großeltern, Erzieher und andere Personen an, die mit Kindern leben und arbeiten. Er behandelt Notfallsituationen, in die Kinder geraten können. Dabei wird anhand von praktischen Beispielen alles Wissenswerte zu diesem Thema vermittelt.

Selbstverständlich werden auch individuell Fragen beantwortet. Die verschiedensten Themenbereiche wie Vergiftungen, Atemnot, Insektenstich, verschluckte Fremdkörper, Beinahe-Ertrinken, Stromunfälle usw. werden angesprochen. Die Teilnehmer sollten nach dem Kurs in der Lage sein, eine Situation richtig einzuschätzen und entsprechend zu handeln. Es werden lebensrettende Sofortmaßnahmen wie Herzmassage und Wiederbelebung erlernt und geübt.

Dienstag, 10.05.
Dienstag, 28.06.
Dienstag, 12.07.
Dienstag, 13.09.
Dienstag, 11.10.
Dienstag, 08.11
Dienstag, 06.12.

Kursleitung: Iris Seiler, Kinderkrankenschwester und
Tanja Siegle, Kinderkrankenschwester
Anmeldung: bei Frau Kathrin Steffl
via E-Mail:kathrin.steffl@diakoneo.de
Zeit: 19-22 Uhr
Kursort: Wohnheim Erdgeschoss, Raum 6, hier finden Sie die Wegbeschreibung
Kursgebühr: 20,00 €, Partnerpreis: 30,00 €