image

Komplementärmedizinische Sprechstunde

Der Schwerpunkt der komplementärmedizinischen Sprechstunde liegt in der Behandlung therapieassoziierter Nebenwirkungen bedingt durch die Standart-Therapien, wie zum Beispiel:

  • Chemotherapie  (Übelkeit, Mundschleimhautentzündung, Durchfall, Verstopfung, Gewichtsverlust, Gefühlsstörungen an Händen/Füßen, etc.).
  • Operation  (Optimierung der Wundheilung)
  • Strahlentherapie  (Reduzierung der Hautreizungen, Durchfall, Übelkeit, Erschöpfung)
  • Tumorbedingte Mangelernährung  (Stadien spezifische Ernährungstherapie, spezielle Eiweißversorgung)

Um die beispielhafte aufgeführten Beschwerden zu lindern, wenden wir

  • Homöopathie
  • Phytotherapie (Kräuterheilkunde)
  • Ergänzung von Mikronährstoffen/Vitaminen/ Spurenelementen

an.