Informationen für Zuweiser und Patienten

Liebe Kolleginnen und Kollegen, liebe Patientinnen und Patienten,

hier finden Sie in Stichpunkten einige wichtige Informationen zur Anmeldung für unsere Sprechstunden bzw. für einen stationären Aufenthalt in der Neurologie:

  • Ambulante Sprechstunde für gesetzlich versicherte Patienten: Terminvergabe nur mit Überweisung durch einen niedergelassenen Facharzt für Neurologie möglich.
  • Ambulante Privatsprechstunde: Vorheriges Ausfüllen einer Terminanfrage, inkl. Zusendung von allen relevanten Vorbefunden.
  • Notfalleinweisungen: Über die interdisziplinäre ZNA. Eine vorherige telefonische Ankündigung beim diensthabenden Neurologen hilft bei der unmittelbaren weiteren Versorgung der Patienten.
  • Vereinbarung eines geplanten stationären Aufnahmetermins: Werktäglich kann zwischen 9:00-16:30 Uhr einer der diensthabenden Oberärzte der neurologischen Abteilung hierzu telefonisch kontaktiert werden, um Fragestellung und Zielsetzung zu besprechen.

Hilfreiche Unterlagen bei ambulanten oder stationären Zuweisungen:

  • CT- oder MRT-Voraufnahmen auf CD (bitte kein Papierausdruck)
  • Arztberichte zur Vorgeschichte
  • Medikamentenplan