image

Das "Gefäßzentrum Schwäbisch Hall" am Diakonie-Klinikum ist ein fächerübergreifendes Netzwerk zur optimalen Behandlung von Erkrankungen der Gefäße und deren Begleiterkrankungen in unserer Region.

mehr lesen

Claus-Georg Schmedt team photo
Zentrumsleitung

Priv.-Doz. Dr. med. Claus-Georg Schmedt

Lebenslauf

Als Krankenhaus der Zentralversorgung bündelt das Diakonie-Klinikum Schwäbisch Hall vorhandenes Expertenwissen auf den Gebieten der Gefäßchirurgie, Neurologie, Kardiologie, Diabetologie, Anästhesie und Radiologie. Je nach Krankheitsbild arbeiten die Gefäßchirurgen eng mit den Behandlungspartnern zusammen. Auf diesem Wege werden bestmögliche Therapien erarbeitet und mit Patienten individuell vereinbart.

Seit 2007 wurde das Gefäßzentrum Schwäbisch Hall als zertifiziertes Zentrum nach den Leitlinien der Deutschen Gesellschaft für Gefäßchirurgie und Gefäßmedizin (DGG) anerkannt. Das Gefäßzentrum Schwäbisch Hall ist seit 2014 erfolgreich erneut zertifiziert nach den Leitlinien der Deutschen-Gesellschaft für Gefäßchirurgie (DGG) und der Deutschen Röntgengesellschaft (DRG).

Neben der Betreuung der Patienten ist das Gefäßzentrum auch Ansprechpartner für niedergelassene Ärzte, mit denen eine enge Zusammenarbeit besteht.

weniger lesen

Unser Team / Behandlungspartner

News & Veranstaltungen

Keine Nachrichten verfügbar.

Derzeit finden keine Infoabende rund um die Geburtshilfe statt.

Bitte beachten Sie, dass nur unsere Hebammensprechstunden wieder statt finden.

Wir sind für Sie da

 Sekretariat 

Karin Vorlaufer team photo
Judith Wahlig team photo

Sprechstunden

Termine können auch per E-Mail unter gefaessschirurgie@diakoneo.de vereinbart werden.

Für all unsere Sprechstunden ist eine Überweisung von einem Facharzt für Chirurgie, Unfallchirurgie oder Orthopädie notwendig. Auch überweisungen von einem fachärztlich tätigen Internsten oder einem Fermatologen (Hautarzt) sind möglich.

Notfallbehandlung

Im Notfall wenden Sie sich bitte an die Chriurgische Notaufnahme unter:
Telefon: 0791  753-4300

Carotis,- Aorta- und Shuntsprechstunde

Montag | 10:00 - 15:30 Uhr

Telefonische Anmeldung: 0791 753-4321

Überweisung erforderlich:
von einem Facharzt für Chirurgie, Unfallchirurgie, Orthopädie oder Neurologie

Wundsprechstunde

Mittwoch: 13:30 Uhr - 15:30 Uhr

Telefonische Anmeldung: 0791 753-4321

PAVK Sprechstunde

Montag und Dienstag | 10:00 - 15:30 Uhr

Telefonische Anmeldung: 0791 753-4321

Venensprechstunde

Donnerstag: 10:00 - 15:30 Uhr

Telefonische Anmeldung: 0791 753-4321

Privatsprechstunde

Mittwoch: 10:00 - 15:30 Uhr
Telefonische Anmeldung unter:
0791 753-5151

Überweisung erforderlich:
nein

Gefäßchirurgische Ambulanz

Dass eine Operation bei Ihnen nötig ist, wird von einer Ärztin oder einem Arzt der Klinik für Gefäßchirurgie festgestellt. Dies geschieht in unserer chirurgischen Ambulanz (Zwischengeschoss) und umfasst eine gründliche Erhebung der Krankengeschichte mit Sichtung der bereits vorliegenden Befunde, eine vollständige Untersuchung und das Aufklärungsgespräch zu dem vorgesehenen Eingriff.

Für die präoperative Blutentnahme müssen Sie nicht nüchtern sein, jedoch für bestimmte Kontrastmittel-Untersuchungen (z.B. CT-Untersuchung).
Telefonische Anmeldung: 0791 753-4321

 

Ambulante OP-Vorbereitung

Donnerstag und Freitag: 08:30 Uhr - 11:00 Uhr

Telefonische Anmeldung: 0791 753-4321

Anästhesie-Sprechstunde

Für die meisten Eingriffe ist eine Narkose vorgesehen. Dafür sind ggf. zusätzliche Untersuchungen (EKG, Röntgen, Labor) sowie ein präoperatives Gespräch mit einem Narkosearzt in der Anästhesiesprechstunde notwendig. Sie werden hier über ein geeignetes Narkoseverfahren informiert und aufgeklärt, weiterhin wird besprochen, welche Ihrer Medikamente Sie unmittelbar vor dem Eingriff einnehmen sollen.