image

Wir behandeln alle Frauenkrankheiten. Darauf legen wir besonderen Wert.

Zudem können wir mit jährlich mehr als 1300 Geburten wir auf einen breiten Erfahrungsschatz rund um das Elternwerden und Elternsein zurückgreifen. Trotzdem ist für uns jede Geburt ein einzigartiges Erlebnis. Wir unterstützen Sie, Ihre Geburt selbstbestimmt zu gestalten und versuchen Sie nach Ihren Bedürfnissen und Vorstellungen zu begleiten.

mehr lesen

Andreas Rempen team photo
Chefarzt

Prof. Dr. med. Andreas Rempen

Erfahrene Hebammen, Ärzte und Schwestern der Geburtshilfe und Kinderheilkunde (Neonatologie) sind rund um die Uhr für sie da. Unser Perinatalzentrum Level 1 mit der angrenzenden Kinderklinik bietet Sicherheit auf höchstem Niveau.

Wir behandeln alle Frauenkrankheiten. In den zertifizierten Zentren, Brustzentrum, Gynäkologisches Krebszentrum, Kontinenz- und Beckenbodenzentrum richten wir uns nach den anerkannten Leitlinien. Eine zertifizierte Dysplasiesprechstunde zur Abklärung von Gebärmutterhalsveränderungen, ambulante Eingriffe, (z.B. operative Hysteroskopien, Schlingenkonistationen, Mammabiopsien), laparaskopische Operationen (z.B. Entfernungen von Endometriosezysten, laparoskopisch assistierte Hysterekromie....) sind ebenso vertreten.

weniger lesen

Unser Team

News & Veranstaltungen

Landfrauenverband Hohenlohe und Dr. Rempen, Chefarzt der Frauenklinik mit Herzen

Starkes Interesse an gespendeten Herzkissen

Bereits zum dritten Mal spenden die Landfrauen Crispenhofen des Landfrauenverbandes Hohenlohe Herzkissen für an Brustkrebs erkrankte Frauen…

Prof. Dr. med. Andreas Rempen

Prof. Dr. Andreas Rempen zum siebten Mal in Folge als Top-Mediziner Deutschlands ausgezeichnet

Bereits zum neunten Mal in Folge ist Chefarzt Prof. Dr. Andreas Rempen vom Diakonie-Klinikum Schwäbisch Hall in der FOCUS_Ärzteliste als…

Bitte beachten Sie, dass nur unsere Hebammensprechstunden wieder statt finden.

Wir sind für Sie da

 Sekretariat 

Brigitte Valentin team photo
Robert Söhner team photo

Sprechstunden / Anmeldung

Anmeldung für die folgenden Sprechstunden über unser Sekretariat

Überweisung erforderlich: für gesetzlich Krankenversicherte vom Gynäkologen

Ambulanz der Frauenklinik

Sprechzeiten
Montag | 09:00 - 12:00 Uhr und 14:00 - 18:00 Uhr
Dienstag | 14:00 - 18:00 Uhr
Mittwoch | 09:00 – 13:00 Uhr
Donnerstag | 14:00 – 18:00 Uhr

Sprechstunde Pränatale Diagnostik

Terminvereinbarung über unser Sekretariat
Frau Valentin, Tel.: 0791 753-4605

Sprechstunde Amniozentese + Chorionzottenbiopsie

Sprechzeiten
Montag | 09:00 - 12:00

Terminvereinbarung über unser Sekretariat
Frau Valentin, Tel.: 0791 753-4605

Sprechstunde Sonographische Fehlbildungsdiagnostik der DEGUM-Stufe III

Sprechzeiten
Dienstag | 14:00 - 18:00 Uhr

Terminvereinbarung über unser Sekretariat
Frau Valentin, Tel.: 0791 753-4605

Besprechung des Geburtsmodus

Ihr Frauenarzt wird Sie bei Besonderheiten im Schwangerschaftsverlauf vor der Geburt ambulant zu uns überweisen. In einem persönlichen Gespräch werden wir Sie – nach erfolgter Ultraschalluntersuchung und CTG-Aufzeichnung - beraten. Wir bemühen uns, soweit möglich Ihre persönlichen Vorstellungen und Wünsche zur Geburt zu berücksichtigen. Auch wenn keine Besonderheiten im Schwangerschaftsverlauf vorliegen, ist eine vorgeburtliche Vorstellung sinnvoll, um Sie persönlich kennenzulernen.

Anmeldung über unser Sekretariat
Frau Valentin, Tel.: 0791 753-4605

Äußere Wendung bei Beckenendlage

Ab 37 + 0 Schwangerschaftswochen wird in unserer Klinik die Möglichkeit angeboten, eine äußere Wendung des Kindes durchzuführen. Der Geburtshelfer wendet das Kind von außen aus der Beckenendlage in die Kopflage. Während des Eingriffs erhalten Sie eine Infusion mit einem wehenhemmenden Mittel, um die Drehung des Kindes zu erleichtern. Falls die Wendung nicht gelingt, wird an unserer Klinik ein Kaiserschnitt geplant und in der Regel ab 38 vollendeten Schwangerschaftswochen durchgeführt.

Anmeldung über unser Sekretariat
Frau Valentin, Tel.: 0791 753-4605

Anäshtesie-Sprechstunde

Für die meisten Eingriffe ist eine Narkose vorgesehen. Dafür sind ggf. zusätzliche Untersuchungen (EKG, Röntgen, Labor) sowie ein präoperatives Gespräch mit einem Narkosearzt in der Anästhesiesprechstunde notwendig. Sie werden hier über ein geeignetes Narkoseverfahren informiert und aufgeklärt, weiterhin wird besprochen, welche Ihrer Medikamente Sie unmittelbar vor dem Eingriff einnehmen sollen.

Sprechzeiten
Montag | 09:00 - 12:00 Uhr und 14:00 - 18:00 Uhr
Dienstag | 14:00 - 18:00 Uhr
Mittwoch | 09:00 – 13:00 Uhr
Donnerstag | 14:00 – 18:00 Uhr